Mediterane Brotstangen
Brot

Mediterane Brotstangen

Hallo ihr Lieben,

kennt ihr das, wenn ihr in ein Restaurant geht, etwas esst und euch denkt: Wow, das will ich wieder! Und dann geht euch ständig durch den Kopf, wir ihr das Rezept zu Hause nachmachen könnt oder sogar noch optimieren könnt? Kennt ihr? Gut, dann bin ich ja beruhigt 😀

Mir ging es am Wochenende so und die Begeisterung und die Gedanken daran haben mich nicht losgelassen, bis ich es jetzt einfach ausprobiert habe 🙂 Und wer jetzt aber wunder was erwartet, wird wahrscheinlich herb von mir enttäuscht. Denn es handelt sich tatsächlich eigentlich nur um einen Salat und Brotstangen 😀 Aaaaaber nicht einfach nur langweilige Weißbrotstangen und langweiliger grüner Salat! Nix da! Es handelte sich um einen köstlichen gemischten Salat mit Sprossen und Hähnchen in einem cremigen Parmesandressing und dazu gab es – offengestanden tatsächlich aus normalem Weißmehl – Brotstangen mit Sesam. Das Rezept für den Salat bekommt ihr in einem anderen Beitrag. Ein Rezept für Brotstangen, jedoch von mir optimiert durch Vollkornmehl und getrocknete Tomaten, bekommt ihr jetzt von mir 🙂

Diese Brotstangen sind einfach und relativ schnell gemacht und schmecken aber ganz fantastisch zu Salat, Frischkäse, Antipasti und vielem mehr. Ich war – denk ich – noch nie so begeistert von Brotstangen wie von diesen! Gerade relativ langweiligen – aber sehr eiweißreichen – Hüttenkäse werten diese Brotstangen unglaublich auf! 😉

Toll an diesen Brotstangen ist auch, dass man sie problemlos einfrieren und wieder aufbacken kann. Sie schmecken dann noch genauso gut wie am ersten Tag 🙂

Also schnappt euch die Zutaten und ran an die Küchenmaschine 😉

Viel Freude beim Backen <3

Zutaten:

75g Weizenvollkornmehl
75g Roggenmehl
75g Weizenmehl Typ 1050
130ml lauwarmes Wasser
12g Hefe
1 Prise Zucker
10g Salz
30g getrocknete Tomaten
1 Stängel frischer Rosmarin
Sesam

Zubereitung:

Gebt alle drei Mehlsorten sowie das Salz in die Rührschüssel einer Küchenmaschine. In einer kleinen Schüssel oder einer Tasse wird die Hefe in dem mit Zucker versetzten lauwarmen Wasser aufgelöst. Das Hefewasser anschließend zum Mehl geben und die Zutaten in der Küchenmaschine mit dem Knethaken 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.

In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten sowie den Rosmarin hacken.

Den Teig nach der Knetzeit aus der Schüssel nehmen und auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Nun kurz die gehackten Tomaten sowie den gehackten Rosmarin durch Kneten in den Teig einarbeiten. Den Teig anschließend zurück in die Rührschüssel geben und abgedeckt an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen.

Nach der Gehzeit den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen und ohne vorher nochmals zu kneten mit einem Nudelholz auf etwa 1cm Stärke auswellen. Anschließend beliebig dicke Streifen aus dem Teig schneiden. Diese Teigstreifen mit ausreichend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt nochmals 30-45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Nach dieser zweiten Gehzeit werden die einzelnen Teigstreifen nacheinander von allen Seiten mit Wasser bepinselt und in Sesam gewendet, anschließend wieder auf das Backpapier auf dem Backblech setzen. Alsbald alle Teigstreifen einen Sesam-Mantel haben, das Blech in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen Schieben (mittlerer Einschub) schieben und 20-30 Minuten backen (je nach Ofen). Nach 10 Minuten Backzeit die Brotstangen mit Wasser besprühen, damit die Oberfläche schön knusprig wird.
Die Brotstangen sind fertig gebacken, wenn die Oberfläche goldbraun und knusprig ist.

Print Friendly, PDF & Email

Dich interessiert vielleicht ebenfalls...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.