Gemüse-Pfanne mit Erdnuss-Soße
Hauptspeisen

Gemüse-Pfanne mit Erdnuss-Soße

Hallo ihr Lieben,

heute wird es mal etwas exotischer auf dem Blog. Und auch mal wieder herzhaft statt süß. Muss ab und zu ja auch mal sein 😉

Das Rezept für meine Gemüse-Nudel-Pfanne ist aber nicht nur exotisch und geschmacklich mal etwas anderes, sondern es ist auch noch gesund und super lecker! Zudem ist die Zubereitung gar nicht schwierig!

Ihr braucht vor allem eine gute Portion frisches Gemüse. Dabei könnte ihr euch eigentlich völlig frei auswählen, welches Gemüse es bei euch sein darf. Bei mir gab es Karotte, Zucchini, rote Paprika, braune Champignons und Frühlingszwiebel. Der Optik wegen habe ich die Zucchini und die Karotte zu Gemüsenudeln verarbeitet, ist aber nicht notwendig. Ihr könnt diese auch einfach in beliebige Streifen schneiden 🙂

Um eine ausgewogene, gesunde Mahlzeit zu zaubern, benötigt man zudem noch eine Portion Eiweiß und ballaststoffreiche Kohlenhydrate. Ich entschied mich hierbei für Hähnchenbrust und Vollkorn-Spaghetti. Dadurch wird ein gutes Sättigungsgefühl erzielt, das Heißhunger-Attacken vorbeugt. Selbstverständlich kann man das Rezept abwandeln und andere Proteinquellen, wie z.B. Tofu wählen. Und auch die Vollkorn-Spaghetti lassen sich durch Reise oder normale Spaghetti austauschen. Alles ganz nach dem eigenen Geschmack 🙂

Das besondere an dem Rezept ist aber nicht das bisher genannte, sondern die cremige Erdnuss-Soße. Diese harmoniert perfekt mit dem Geschmack der Vollkornnudeln, dem Hähnchen sowie dem Gemüse. Dadurch wird dieses ansonsten relativ langweilige Gericht zu einem aromatischen Geschmackserlebnis! Das solltet ihr euch wirklich nicht entgehen lassen 🙂

Viel Vergnügen beim Kochen und Genießen <3

Zutaten für 2 Personen:

Für die Gemüse-Pfanne:
2 Frühlingszwiebeln
1 rote Paprika
1 Zucchini
2 Karotten
100g Champignons
200g Hähnchenbrustfilet
150g Vollkorn-Spaghetti
3 El Sojasoße
2 Knoblauchzehen
2 EL Rapsöl
Salz
Pfeffer
Für die Erdnuss-Soße:
70g Erdnussbutter
60g Kokosmilch
60g Sojasoße
1 EL Agavendicksaft /-sirup
Saft 1/2 Limette
Sonstiges:
nach Blieben geröstete Erdnüsse, gehackt

Zubereitung:

Für die Erdnuss-Soße:
Alle Zutaten für die Soße miteinander verrühren. Bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

Für die Gemüse-Pfanne:

Das Gemüse waschen und gegebenenfalls schälen. Die Zucchini und die Karotten mit Hilfe eines Spiralschneiders in Gemüse-Nudeln verarbeiten, ansonsten einfach in dünne Streifen schneiden. Die Paprika in Würfel schneiden. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken.

Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Würfel schneiden.

Die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen. Dann in ein Sieb abgießen und bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

1 EL Rapsöl in einer großen Pfanne (oder Wok) erhitzen. Die Frühlingszwiebeln und den Knoblauch unter Rühren kurz anbraten. Dann herausnehmen und beiseite stellen. Einen weiteren Esslöffel Öl in der selben Pfanne erhitzen und die Hähnchenwürfel von allen Seiten knusprig anbraten. Anschließend herausnehmen. Nun die Pilze für ca. 3-4 Minuten scharf anbraten. Das Hähnchen wieder hinzugeben, mit Sojasauce ablöschen und die Pfanne schwenken, sodass alles eine schöne braune Farbe bekommt. Nun das vorbereite Gemüses hinzufügen und etwas dünsten bis es weicher wird, aber noch knackig ist.

Die gekochten Nudeln, gebratene Frühlingszwiebeln sowie Knoblauch hinzufügen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen (nur leicht!). Zuletzt die Erdnuss-Sauce hinzugeben, alles gut miteinander vermengen und unter Rühren 1-2 Minuten erwärmen.

Die Gemüse-Pfanne nach Blieben mit gehackten Erdnüssen servieren.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Dich interessiert vielleicht ebenfalls...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.