Herz-Kekse (Valentinstagskekse)
Kleingebäck & Kekse

Herz-Kekse (Valentinstags-Kekse)

Love is in the air….!

Ihr Lieben, am Donnerstag ist der 14.02.2019 – Valentinstag! Ist euer Liebster oder eure Liebste eine kleine Naschkatze? Dann habe ich heute eine ganz besondere, kleine Aufmerksamkeit für diesen Tag: Herz-Kekse! *-*

Blumen und Schokolade verschenken kann jeder, aber diese leckeren, von Herzen kommenden Kekse sind ein Zeichen wahrer Liebe! <3 Denn wer diese Kekse backt, der investiert Zeit und Geduld! Außerdem geht Liebe ja bekanntlich durch den Magen :p

Zugegebenermaßen ist es schon ganz schön mühselig, die kleinen Herzchen aus den beiden Teigen erst auszustechen und dann in die jeweils gegensätzlich entstandenen Lücken wieder einzusetzen. Aber schaut euch das Endergebnis an! Ist das nicht einfach wahnsinnig schön?! Und lecker sind sie zudem auch noch! Ich glaube, ich bin verliebt in diese Kekse 😀

So und jetzt hör ich auf, euch von diesen Keksen vorzuschwärmen und verrate euch lieber mal, wie ihr sie nachbacken könnt 😉

Viel Freude beim Backen <3

Zutaten:

175 weiche Butter

150g Zucker

1 Ei

1 Prise Salz

300g Mehl

1 Msp. Backpulver

2 TL Kakaopulver

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl in einer Schüssel mit Backpulver und Salz mischen. Zucker, weiche Butter und das Ei zugeben. Kurz mit den Knethaken des Handrührgeräts vermengen und anschließend mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten. Bei diesem Prozess geduldig sein und nicht mehr weiter kneten alsbald der Teig eine glatte Oberfläche aufweist. Nun den Teig halbieren. Das erste Teigstück in Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Unter das zweite Teigstück das gesiebte Kakaopulver kneten, so dass ein dunkler Teig entsteht. Dieses Teigstück dann ebenfalls im Frischhaltefolie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Anschließend beide Teigstücke auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils ca. 2 mm dick auswellen. Nun werden sowohl aus dem hellen als auch aus dem dunklen Teig mithilfe eines kleinen Ausstechers in Herzform kleine Herzchen ausgestochen. Diese Herzchen werden dann in den jeweilig anders farbigen Teig eingesetzt. Das heißt die weißen Herzchen werden in die Lücken im dunklen Teig gesetzt und die dunklen Herzchen in die Lücken im hellen Teig. Nachfolgende Bilder veranschaulichen diesen Prozess:

Alsbald alle Lücken geschlossen sind mit dem Nudelholz nochmals vorsichtig über jede Teigplatte rollen, damit sich die eingefügten Teile mit dem restlichen Teig verbinden. Aber nur leicht und kurz! Die Teigplatte soll dabei nicht sichtbar größer und dünner werden! Nun können mit Hilfe eines normal großen Plätzchenausstechers in Herzform Herzen aus den beiden Teigen ausgestochen werden. Diese dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren und im vorgeheizten Backofen ca. 13 Minuten backen.

Anschließend aus dem Ofen nehmen und erkalten lassen.

 

Print Friendly, PDF & Email

Dich interessiert vielleicht ebenfalls...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.